Die Stadt San José, Costa Rica

Costa Rica, Land in Mittelamerika, hat auf einer Landfläche von über 50.000 km2 eine Bevölkerung von fast 4,3 Millionen Einwohnern. Besonders San José, die Hauptstadt dieses Landes, bietet dem Touristen eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und lässt den Feriengast einen Einblick tätigen in Kunst, Kultur und die bewegte Vergangenheit von Costa Rica.

San José mit seinen 340 000 Einwohnern die Metropole dieses Landes und ein Verkehrsknotenpunkt bietet dem Feriengast mit 24 Grad immer ein ausflugsfreundliches Klima. Hier, wo die Landessprache Spanisch ist, kann der Urlauber ein großes Angebot an komfortablen Unterkünften aller Art und für jedes Urlaubsbudget finden. Wer Costa Rica erkunden will, der hat mit San José die ideale Ausgangsbasis für viele Ausflüge in dieses Land voll schönster Flora und Fauna.

Erst seit 1824 ist San José die Hauptstadt dieses Landes und hat sich von einem kleinen Dorf zu einer Großstadt mit viel landestypischem Flair entwickelt. So sollte der Tourist auf einer Sightseeingtour das Nationaltheater besuchen, wo Musik-, Tanz- und Theateraufführungen stattfinden, aber auch die Architektur des Gebäudes sollte als Motiv für den Hobbyfotografen schöne Urlaubsbilder garantieren. Für den Museumsliebhaber sollte der Weg danach ins Nationalmuseum führen, wo früher das ehemalige Bellavista Fort, Ort einer kämpferischen Vergangenheit dieses Landes war. Das Nationalmuseum zeigt Exponate der Geschichte, aber auch anthropologische und archäologische Ausstellungen, sowie eine naturhistorische Sammlung. Der Tierliebhaber wird sich an dem kleinen Schmetterlingsgarten begeistern, der im Innenhof des Nationalmuseums entstanden ist.

Auf einer Stadtrundfahrt kann der Weg ins Jademuseum führen,Gold Museum in San José wo Jadefunde der unterschiedlichsten Art den Besucher begeistern werden. Aber auch Keramik und Musikinstrumente früherer Zeitepochen werden hier ausgestellt. Wer Exponate aus früherer Zeit liebt, den zieht es bestimmt ins Kunstmuseum von San José, wo Kunstexponate der Künstler aus Costa Rica vieler Epochen gezeigt werden. Auch für den Goldliebhaber öffnet sich in San José die Tür zu einem Museum und der Besucher kann Goldschmuckstücke aus vielen Zeitepochen bewundern. Ob neuzeitliche Artefakte oder historische Goldfunde, hier kann sich der Urlauber auf unterhaltsame Weise die Geschichte des Goldes veranschaulichen lassen. Das Museum La Salle führt den Feriengast in die naturhistorische Geschichte dieses Landes und zeigt mit vielen Exponaten aus dem Vogel- und Insektenbereich, wie sich die Tierwelt hier entwickelt hat.

Die Hauptstadt von Costa Rica ist der Sitz des Interamerikanischen Gerichtshofes für Menschenrechte und auch eine international anerkannte Universität ist hier als einzige in Mittelamerika zuhause. Ob Regierungsgebäude oder die unterschiedlichsten Ministerien, in San José ist die Machtzentrale von Costa Rica. Auch die vielen Kirchen der Stadt zeugen von einer langen spanischen Geschichte und sie sollten auf keiner Sightseeingtour fehlen. Nach vielen Stunden in Kirchen und Museen findet der Urlauber die richtige Erholung im Parque La Sabana, ein Park wo so mancher Jogger seine Runden dreht, aber auch Familien sich gerne zu entspannenden Spaziergängen treffen.

San José, die Metropole im Herzen Mittelamerikas, ist auch ein Zentrum für die Gaumengenüsse dieser Region. So kann der Besucher in den vielen Restaurants dieser Stadt die Küche des Landes kennenlernen. Für den Liebhaber von nächtlichen Vergnügungen kann die Hauptstadt von Costa Rica eine Offenbarung sein, denn ob Kneipen, Bars, Diskotheken, Salsaclubs oder Cafés, überall wird die Nacht zum Tage gemacht. Wer San José besuchen will, den erwartet eine lebensfrohe und pulsierende Metropole auf dem amerikanischen Kontinent.

Impressum